NEWS

Jubiläumskonzert und Premiere von INTO THE DEEP

2017 feiern wir unser 15-jähriges Niniwe-Jubiläum! Wir haben zurückgeblickt und Ausschau gehalten. In unserem neuen Programm INTO THE DEEP spüren wir der Essenz von Niniwe nach und gehen gleichzeitig neue Wege. Am 25. Februar feiern wir unser Jubiläum mit der Premiere von INTO THE DEEP im Radialsystem Berlin.

Fieberhaft arbeiten wir an unserem neuen Programm INTO THE DEEP, das zum ersten Mal ein inszeniertes Konzert sein wird! In Kooperation mit Folkert Uhde, unter der Regie von Christian Grammel und mit einem Lichtkonzept von Jörg Bittner erklingen lauter neue Songs, eingebettet in ein einzigartiges Sounddesign. INTO THE DEEP lässt die Grenzen von Innen und Außen verschwimmen in einem Meer aus Klängen und das Bewusstsein versenkt sich in den Tiefklang. In einem pausenlosen Fluss geht es schwerelos hinab in die Tiefe der See, hinauf in die Weite des Alls und hinein in die Untiefen der Seele.

Premiere: 25.02. 2017 bei Chor@Berlin im Radialsystem!

Branches

Unser neuer Song „Branches“ ist jetzt überall als Download erhältlich! Zum Beispiel hier bei iTunes

Musikvideo!!

Hurra – unser erstes Musikvideo ist fertig!

Musik & Text: Andi Fins, Arrangement: Winnie Brückner, Video: Silentfilm

Cara Award

Unser Album „Time stands still“ wurde für den CARA-Award – den Contemporary A Cappella Recording Award 2016 in der Kategorie Best classical album nominiert! Wir freuen uns sehr!

nächste KONZERTE

16apr19:00Ostseebad Boltenhagen19:00
21apr21:00Fasch-Festtage Schloss zu Zerbst/ Anhalt21:00
13may20:00Konzerte bei Kerzenschein Münchsteinach20:00
17may14:00Espressokonzert Konzerthaus Berlin14:00
5jun20:00Kulturverein Kunstbox Seekirchen20:00
10junAll DayMS Europa 2(All Day: saturday)
17jun21:00Jazznacht Musikfestspiele Potsdam21:00

FOTOS

PRESSE

„Vier Frauenstimmen, sonst nichts. Und doch viel mehr. (..)
Dabei beweist jede der Damen erstaunliche Wandlungsfähigkeit: Die klangliche Bandbreite reicht vom schlanken Mädchensopran über die groovige Jazzröhre bis zur rauchigen Soulsängerin.“
Leipziger Volkszeitung